MIRRORMOON

Man steht erstmal ziemlich verlassen auf diesem roten Planeten rum. Alles um einen herum ist rot oder dunkel oder Sternenhimmel. Nur ein entfernter Planet ist am Himmel erkennbar, und die Sonne, die gelegentlich dahinter hervorschaut, während man sich mit der Steuerung vertraut macht.

Die Waffe kann erstmal garnichts. Allmählich begreift man, was zu tun ist.

Die zwanzigminütige Spielzeit von MIRRORMOON war leider recht schnell vorbei, aber das Spiel entstand auch bei einem 40 stündigen Game Jam from scratch.

Grafik und Musik finde ich sehr cool. Uh, das war so gut! Runterladen (30 MB) und spielen! (Leider nicht für Linux)

(via superlevel)