Apple baute früher Kameras!?

Abgesehen davon, dass ich keine Ahnung von Fotografie-Hardware habe und die Kameras technologisch nicht einordnen kann, muss ich sagen, dass ich doch überrascht bin, was Apple früher alles gemacht hat und auch wieder beenden musste, weils kein Schwein haben wollte.

At this time the iPhone is the most popular camera on Flickr, and it may be the most popular camera in the world. But Apple wasn’t always a huge success in photography. Starting back in 1994 Apple released the first line of digital cameras aimed at consumers, and failed miserably at gaining brand recognition or marketshare.

[...]

Apple sold the QuickTake 200 for about a year before Steve Jobs discontinued the QuickTake line of cameras in an effort to streamline operations and focus all the company’s resources on reviving the waning Macintosh.

In many ways the QuickTake camera is like the Newton MessagePad. A product released before its time, that would invent an industry, and ultimately die at the hands of Steve Jobs before being reborn as an essential technology in Apple’s modern day success. Thomas Brand, Egg Freckles

"die at the hands of" und "reborn" sollte man aber einfach durch weniger glorifizierende Worte ersetzen.

~

Fast User Switching auf einem Mac

Heute gibts mal ein kleines Kommandozeilenschmankerl. Tut man folgendes in seine .bashrc kann man bequem ohne zusätzliche Tools oder umständliche Automator-Aktionen den Bildschirm sperren bzw. ein "Fast User Switch" machen:

# enable fast-user switching on mac
alias switch='/System/Library/CoreServices/Menu\ Extras/User.menu/Contents/Resources/CGSession -suspend'

Könnte man nun noch mit Alfred kombinieren und auf einen Global-Hotkey legen. Ich glaub das mach ich gleich.

~

Brr Brr Brr

Screenshot von: Neue Vibrationsmuster auf dem iPhone erstellen

Heute habe ich entdeckt, wie man sich coole neue Vibrationsmuster selber erstellen kann:

Zuerst muss man das ganze Aktivieren. Dazu geht man zu Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Eigene Vibrationen

Nun kann man unter Einstellungen -> Töne ganz unten neue Vibrationsmuster anlegen.

Man kann auch jedem Kontakt ein individuelles Vibrationsmuster zuweisen, so weiß man dann trotz Stummschaltung wer schon wieder stört.

Why is there no iPhone 5?

I’ve been asked what will be the effect on the market of the iPhone 4S. Actually the question was what would be the effect on the market of there being no iPhone 5.

I’d answer that the iPhone 4S is a product designed to compete for two markets: (1) half the current iPhone users who bought a phone prior to the iPhone 4 and (2) non-iPhone users, typically non-smartphone users.

asymco.com

Noch ein paar kluge Gedanken...

Apple's two types of products

The wheel has been invented; now we'll perfect it. This is where Apple is at with the iPhone now, a conceptually solved problem: people know what they are, what they're used for, and Apple's gonna knuckle down and crank out ever better/faster/smarter versions of them in the future. Many of Apple's current products are like this, better than they have ever been, more popular than they have ever been, but there's nothing magical about them anymore.

kottke.org

Ich finde das 4S jetzt auch nicht wirklich enttäuchend. Das Design und die Verarbeitung (insbesondere Materialqualität) wird von den anderen Plastikbombern nach einem Jahr (!) immer noch nicht erreicht.

Und gerade die bessere Kamera finde ich schon ein gutes Kaufargument.

Aber klar, man sieht ja nicht sofort, dass man das neue hat. Hat mich beim 3GS ja auch andauernd gestört...

Mac OS X Lion - Samba-Share und avahi

Gerade bin ich am Einrichten der Samba-Freigabe meines Homeservers.
Per avahi annoncierte AFP-Freigaben können ohne Probleme gemounted werden.
Bei der SMB-Freigabe jedoch erscheint sofort eine Fehlermeldung, wenn ich die Freigabe im Finder auswähle.

Die Lösung zum Problem habe ich im macuser.de-Forum gefunden:

Der Port muss von 139 auf 445 geändert werden.

<service-group>
    <name replace-wildcards="yes">%h (SMB)</name>
    <service>
        <type>_smb._tcp</type>
        <port>445</port>
    </service>
    <service>
         <type>_device-info._tcp</type>
         <port>0</port>
         <txt-record>model=Xserve</txt-record>
    </service>
</service-group>

Der Eintrag Xserve unter txt-record sorgt im Übrigen dafür, dass das Icon eines Xserve im Finder angezeigt wird.